Am Freitag, den 23.07.21 haben die GewinnerInnen des Graffitiwettbewerbs der WSR ihre Kunstwerke an zwei Wänden der Schule verewigt. Gemeinsam mit einem Profisprüher sprayten Fabio Schad (8d), Ronja Sturcz (9d), Lea Michel (9d) und Vanessa Seidel (9f) zwei aussagekräftige Graffitis gegen Rassismus. Mit Verpflegung, welche vom Elternbeirat gesponsert wurde, haben sich die SchülerInnen von 8-14Uhr künstlerisch selbst übertroffen!