Hurra, die Wilhelm-Sattler-Realschule hat einen Grund zum Feiern. Die Schule darf dank vielseitigem Engagement von nun an den Titel einer Fairtrade-School führen. Anlässlich der Zertifizierung am 24.01.2020 traf sich die Schulgemeinschaft in der Aula zu einem bunten Fairtrade Fest. Neben Gruß-und Dankesworten des Schulleiters Georg Harbauer, der Bürgermeisterin Sorya Lippert, Herr und Frau Merz (Agenda 21) und der feierlichen Übergabe des Zertifikats durch Andreas Schneider von Fairtrade Deutschland sorgten der Schulchor unter der Leitung von Paul Goldbach, die Tanzgruppe unter Leitung von Monika Albert und die anschließende FAIRköstigung, die durch eine Zusammenarbeit von Schülerinnen und Lehrerinnen realisiert wurde, für gute Stimmung.

Mit diesem Projekt zeigen die SchülerInnen und Schüler, dass ihnen das Thema der Nachhaltigkeit und Verantwortlichkeit gegenüber der Umwelt und den Produktionswegen importierter Waren am Herzen liegt.

So wurden in der Vergangenheit viele Aktionen des Fairtrade-Teams mit viel Kreativität umgesetzt, wodurch eine Reihe an Kriterien erfüllt wurde, die uns als Fairtrade-Schule qualifizierte. Dazu brauchte es zunächst eine feste Gruppe engagierter „Fairtrader“. So hat sich seit Beginn der Planungen im letzten Jahr ein lebendiges Team aus Schülerinnen und Lehrerinnen gebildet. Als zweites musste es ein regelmäßiges Angebot fair gehandelter Produkte geben. Dies geschieht an der Wilhelm Sattler Realschule über vielfältige und kreative Aktionen über das ganze Jahr hinweg, wie z.B. Fairtrade-Frühstück, das Biobananen-Projekt oder die leckere Schokoladen-Verkostung.

Besonders stolz ist die Realschule auf den“Fair-o-mat”, der ausschließlich mit fair gehandelten Produkten gefüllt ist und dessen Anschaffung auch Dank der Unterstützung der Banken möglich wurde.

Neben Verkaufsaktionen geht es aber auch darum, ein Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen. So wurden unter anderem Projekte zum Thema Nachhaltigkeit vorgestellt und es fand von vielen engagierten Lehrern eine Positionierung des Themas im Unterricht statt. Vor diesem Hintergrund haben die Fachschaften Sozialkunde, Erdkunde, Religion und Ethik jeweils eine Unterrichtsreihe zum Fairen Handel in ihre schulinternen Arbeitspläne aufgenommen.

Und so fügte sich das Eröffnungslied „You can count on me, cause I can count on you” (Du kannst auf mich zählen, weil ich ich auf dich zählen kann) zum Leitmotto für die Zusammenarbeit der Schulfamilie, die sehr stolz ist, diese wichtige Auszeichnung zur Fairtrade-School feiern zu dürfen.