Initiative “Leistung macht Schule”

Das zentrale Anliegen von „Leistung macht Schule“ ist es, die schulischen Entwicklungsmöglichkeiten von leistungsstarken und potenziell besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schülern zu optimieren. Um dies zu erreichen, entwickeln die teilnehmenden Schulen gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Konzepte für ein leistungsförderliches Schulklima und zur gezielten Talentförderung im Regelunterricht.
Durch die Teilnahme an der Bund-Länder-Initiative wird es der Wilhelm-Sattler-Realschule ermöglicht, die bereits gesammelten Erfahrungen bei der Bestenförderung systematisch auszubauen und die gezielte Förderung der Fremdsprachenkenntnisse im Fach Englisch auf eine wissenschaftlich fundierte Basis zu stellen. Durch komplexe Aufgaben sollen das selbstständige und eigenverantwortliche fremdsprachliche Handeln der Schülerschaft noch gezielter unterstützt werden und den Übertritt an weiterführende Schulen erleichtern. Ein weiterer Schwerpunkt der Wilhelm-Sattler-Realschule liegt bei der Berufsorientierung, um die Schülerschaft auch für Berufe in Industrie und vor allem Handwerk und Pflege zu sensibilisieren.