Sobald auf dem privaten Gerät Schülerdaten gespeichert und verarbeitet werden, muss das Gerät verschlüsselt und damit mit Passwort, Fingerabruck, Gesichtserkennung oder ähnlichem gesichert werden.

Anleitung – IPad

Sobald ein Kennwortschutz eingerichtet wurde, ist das Gerät auch verschlüsselt. Sicherer ist die Nutzung von Touch-ID (Fingerabdruck) oder Face-ID (Gesichtserkennung)

Aneitung – Surface Pro

Wenn bei der Ersteinrichtung ein Passwort oder die Gesichtserkennung eingerichtet wurde, ist das Gerät verschlüsselt. Im Explorer erkennt man den Schutz an dem Schloss-Symbol neben dem Laufwerk C. Wichtig: Die optionale Micro-SD Karte, die man an der Geräterückseite zur Erweiterung des Speichers einstecken kann, ist im Regelfall NICHT verschlüsselt.

Anleitung – USB Stick

folgt